Die Genossenschaft

Das Hotel Ofenhorn ist ein wertvolles Baudenkmal aus der Belle Époque, der Gründerzeit der Schweizer Hotellerie, und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor im kleinen Bergdorf Binn.

Seit 1987 setzt sich die Genossenschaft Pro Binntal dafür ein, das traditionsreiche Hotel Ofenhorn zu erhalten, die historischen Bauelemente und Möbel zu restaurieren und den langfristigen Betrieb des Berghotels sicherzustellen.

Nach der gelungenen Aussenrennovation Anfang der neunziger Jahre konnte die Genossenschaft ab dem Winter 2007/08 den grössten Teil der Innenrestaurierung realisieren. Inzwischen erstrahlt das ganze Erdgeschoss mit Empfangsbereich, Bistro, Walliserstube, Veranda, Petite Salle und Speisesaal im alten Glanz. Zudem wurden siebzehn Zimmer im Stil der Belle Époque hergerichtet und teilweise mit modernen Nasszellen ausgestattet. Auch die Korridore konnten in den ursprünglichen Farben und Dekors wieder hergestellt werden.

Noch sind die Restaurierungsarbeiten nicht abgeschlossen: Acht Zimmer warten noch auf die Restaurierung, und ein ferneres ziel ist der Umbau des Dachraums.

Damit die Restaurierung des Hotels Ofenhorn vollendet werden kann, ist die Genossenschaft Pro Binntal auch weiterhin auf finanzielle Zuwendungen, Gönnerbeiträge und Spenden angewiesen. Da die Genossenschaft Pro Binntal als gemeinnützig anerkannt ist, sind alle Zuwendungen (ausser Genossenschaftsanteile) übrigens steuerbefreit.

Wir danken allen, die mithelfen, das Hotel Ofenhorn im Binntal zu erhalten.

 

Neue Betriebsführung ab 2017

Ab diesem Sommer begrüsst Sie Regula Hüppi als Betriebsleiterin mit ihrem Team im Hotel Ofenhorn und freut sich darauf, Ihre Gastgeberin zu sein.

Öffnungszeiten

Sommer 2017:
20. Mai bis 22. Oktober 2017

Winter 2017/2018:
20. Dezember 2017
bis 4. Januar 2018

© 2011 - 2017 | webdesign, webentwicklung, webhosting powered by indual